Trotz Herbstbeginns sommerliche Temperaturen in Sicht

Kassel. Herbst im Norden, Sommer im Süden - zum meteorologischen Herbstbeginn zeigt sich das Wetter in Hessen zunächst zweigeteilt. Von Mittwoch an werden dann aber für das ganze Bundesland Sonnenschein und sommerliche Temperaturen erwartet, wie der Wetterdienst am Sonntag mitteilte.

Am Montag liegen die Temperaturen noch zwischen 17 und 23 Grad, am wärmsten wird es im Süden. Dort können die Wolken auch auflockern, im Norden ist es dagegen stark bewölkt. Es bleibt jedoch überall überwiegend trocken. Die vielen Wolken halten sich im Norden auch am Dienstag, im Südwesten zeigt sich dagegen schon häufig die Sonne. Dort wird es am Rhein bis zu 26 Grad warm. Die Nordhessen müssen dagegen mit 20 Grad vorlieb nehmen.

Am Mittwoch werden jedoch auch sie mit viel Sonnenschein verwöhnt. Bei dem schönen Wetter in ganz Hessen steigen die Temperaturen auf 25 bis 29 Grad - auch in der zweiten Wochenhälfte soll es mit den Bikini-Temperaturen weitergehen.

Für die Meteorologen beginnt der Herbst am 1. September und endet mit dem November. Kalendarischer Herbstbeginn ist erst am 22. September. (lhe)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare