Unfälle auf Neuschnee in Hessen

Frankfurt. Eine dünne Neuschneedecke hat am Mittwochmorgen vor allem in Südhessen zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen geführt. Auf den Autobahnen 5 und 67 drehten sich rund um Weiterstadt und Pfungstadt immer wieder Autos und Lastwagen, wie die Polizei berichtete.

Einige Fahrzeuge landeten in den Leitplanken. Es blieb jedoch bei Blechschäden. Auch in den übrigen Teilen Hessens gab es etwas Neuschnee, auf den Straßen blieb es aber zunächst ruhig. Die letzten Niederschläge sollten im Laufe des Vormittags nach Südosten abziehen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.  (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare