Verhandlungsmarathon nach hessischer Landtagswahl beginnt

Wiesbaden. Eineinhalb Wochen nach der Wahl in Hessen beginnen am Mittwochnachmittag die Parteien mit ihren Sondierungsgesprächen über die Zusammensetzung der neuen Landesregierung. Den Anfang machen CDU und SPD, die in einem Gießener Hotel zu einer ersten Gesprächsrunde aufeinandertreffen.

 Dabei wollen sie ausloten, ob sich eine gemeinsame Grundlage für eine mögliche große Koalition finden lässt. Dabei sein werden unter anderen die beiden Parteivorsitzenden Volker Bouffier (CDU) und Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD), die beide aus Gießen stammen. Bei der Landtagswahl am 22. September hatten weder Schwarz-Gelb noch Rot-Grün eine Mehrheit erreicht. Rechnerisch möglich sind unter anderem ein schwarz-rotes, ein schwarz-grünes oder ein rot-rot-grünes Bündnis. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare