Verwaltungsgerichtshof entscheidet 2013 über Flugrouten und Tauben

Kassel. Flugrouten über Frankfurt, das Töten von Tauben und die Einleitung von Salz-Abwasser ins Grundwasser - das sind Themen, die den Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel in diesem Jahr beschäftigen werden.

Zudem gebe es noch 60 Klagen gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens, sagte VGH-Präsident Karl-Hans Rothaug bei der Vorstellung des Programms am Donnerstag in Kassel. Es werde nun beraten, ob diese weitergeführt werden sollen, nachdem in 13 Musterklagen entschieden wurde.

Im Jahr 2012 hatte sich die Zahl der neuen Verfahren an den fünf hessischen Verwaltungsgerichten um 1,2 Prozent auf 10 300 erhöht. Dies sei vor allem auf die Zunahme der Asylverfahren zurückzuführen, sagte Rothaug. Beim VGH waren es knapp 1500 neue Verfahren. Aufsehen erregte im vergangenen Jahr vor allem die gescheiterte Klage eines muslimischen Mädchens, das sich vom Schwimmunterricht befreien lassen wollte. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare