Warnstreik an Kasseler Habichtswaldklinik

Kassel. Beschäftigte der Habichtswaldklinik in Kassel sind am Donnerstag in einen eintägigen Warnstreik getreten. Damit will die Gewerkschaft Verdi nach eigenen Angaben den Klinik-Betreiber, die Werner Wicker KG, zu Tarifverhandlungen bewegen.

„Wir gehen davon aus, dass zwischen 60 und 80 Mitarbeiter dem Aufruf folgen“, sagte der Verdi-Fachsekretär Florian Dallmann am Donnerstagmorgen.

Nach Darstellung der Gewerkschaft liegen die bisher nicht durch einen Tarifvertrag geregelten Arbeitsbedingungen der nichtärztlichen Wicker-Beschäftigten weit unter Branchenniveau.

Quelle: HNA

Kommentare