Hessen: Weniger Arbeitslose auch im November

Frankfurt. Die Arbeitslosenzahl in Hessen ist im November weiter gesunken. Mit 167 261 arbeitslosen Männern und Frauen meldete die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch den niedrigsten Novemberwert seit 1992.

So sieht es in unserer Region aus (wird aktualisiert):

- Kassel
- Hofgeismar
- Fritzlar-Homberg
- Schwalmstadt
- Melsungen
- Hersfeld-Rotenburg
- Waldeck-Frankenberg
- Wolfhagen

- Witzenhausen

Grund für den erneuten Rückgang um rund 3000 Arbeitslose (-1,8 Prozent) waren das milde Herbstwetter und das Vorweihnachtsgeschäft, für das besonders viele Aushilfen eingestellt werden. Die Arbeitslosenquote blieb bei 5,4 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch 5,9 Prozent betragen. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare