100 Züge wegen defekter Oberleitung umgeleitet

Mainz. Wegen einer defekten Oberleitung in einem Mainzer Bahnhof sind am Dienstag etwa 100 Züge umgeleitet worden.

Es sei zu keinen nennenswerten Verspätungen gekommen, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen waren Verbindungen innerhalb von Mainz sowie der Regionalverkehr von Frankfurt nach Koblenz und nach Saarbrücken. Am Morgen war unter anderem ein Tragseil der Oberleitung am Bahnhof "Römisches Theater" gerissen, die Reparatur dauerte fast sieben Stunden. (dpa)

Quelle: HNA

Kommentare