Erster Auftritt im Dresdner Zoo

Seltene Koalas sind jetzt Sachsen 

Koala
1 von 6
Koala Iraga krallt sich auf seiem Baum fest. Das Beuteltier wurde am 4. August 2011 in Duisburg geboren.
Koala
2 von 6
Hier zeigt sich Koala Mullaya erstmals in Dresden den Besuchern. Der kleine Kerl fühlt sich laut seinem Pfleger im neuen Zuhause bereits sehr wohl.
Koala
3 von 6
Noch einmal zum Wiegen: Mullaya zeigt keine Scheu, er entwickelt sich prächtig.
Koala
4 von 6
Mullaya macht es sich auf einem Baum gemütlich. E und sein Koala-Kumpel Iraga sollen in Dresden die Besucher anlocken.
Koala
5 von 6
Iraga tut sich noch etwas schwerer mit der Eingewöhnung in Dresden, ist aber laut seinem Pfleger auf einem guten Weg.
Koala
6 von 6
Das schmeckt doch! Mullaya knabbert an einem Eukalyptus-Zweig aus Dresdner Anbau.

Dresden - Koalas sind eine Rarität. Der Dresdner Zoo ist daher mächtig stolz, als zweiter Tierpark Deutschlands zwei der seltenen Beuteltiere zeigen zu können. Mullaya und Iraga sollen jede Menge Besucher anlocken: