Zwei weitere Sender, ein dritter wandert ins Free-TV

Spektakuläre Neuerungen bei Sky

+
Sky hat große Pläne.

Unterföhring - Der TV-Anbieter Sky weitet sein Angebot aus und bringt zwei neue Sender an den Start. Einer legt schon nächste Woche los. Ein dritter landet im Free-TV.

Sky hat große Pläne: In Unterföhring entsteht ein neues Sendezentrum. Zwei neue Kanäle gehen an den Start. Und mit Sky Sport News HD wandert ein weiterer ins Free-TV. Wir geben hier einen Überblick über die Neuerungen.

Sky Arts HD startet am 21. Juli

Rund um die Uhr und sieben Tage die Woche sendet Sky Arts HD künftig sein Kulturprogramm. Start in Deutschland und Österreich ist am 21. Juli, 21 Uhr. Das Angebot auf dem neuen linearen Sender reicht von Ballett und Street Dance bis Rockkonzert und Oper, Fotografie, Architektur und bildende Künste. Zum Start zeigt Sky Arts unter anderem Eigenproduktionen als auch oscarprämierte Dokumentationen. Das Literaturformat „Kapitelweise“ ist die erste deutsche Eigenproduktion und stellt deutschsprachige Autoren hinter bekannten Bucherfolgen vor. In Großbritannien, Irland und Italien gibt es Sky Arts bereits.

Zudem wird der gesamte „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner erstmals live aus dem Bayreuther Festspielhaus im Fernsehen übertragen. Der neue Sender Sky Arts HD will den „Ring“ dabei gleichzeitig in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Irland und Italien zeigen. Den Auftakt macht „Das Rheingold“, gefolgt von „Die Walküre“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“. Neben der Live-Übertragung der Opern ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant, das der Musikjournalist Axel Brüggemann moderiert. Die Ausstrahlungstermine sind zwischen dem 26. und 31. Juli.

Durch die Live-Übertragung kämen viele Menschen in den Genuss der Aufführungen, zitiert Sky Katharina Wagner, die Leiterin der Bayreuther Festspiele. „Es ist ganz im Sinne Richard Wagners, eine möglichst große Anzahl interessierter Kunstfreunde zu erreichen.“

Sky Cinema Family HD startet am 22. September

Sky hat einen neuen Sender mit einem Programm rund um die Uhr für Familien angekündigt. Er heißt Sky Cinema Family HD. Start in Deutschland und Österreich ist am 22. September. Zum Programm gehören nach Angaben des Pay-TV-Anbieters mit Hauptsitz in Unterföhring bei München Fernsehklassiker genauso wie TV-Premieren von Kinofilmen.

Sky Cinema Family HD ist im Sky-Cinema-Paket sowohl in HD als auch SD für alle Satellitenkunden empfangbar. In SD wird der Sender zusätzlich in ausgewählten Kabelnetzen bereitstehen.

Marcus Ammon, Film- und Entertainmentchef bei Sky Deutschland: "Mit Sky Cinema Family HD präsentieren wir unseren Kunden einen Sender, der rund um die Uhr Filme für die ganze Familie zeigt. Der neue Sender ergänzt perfekt unser Filmsender-Portfolio und unterstreicht einmal mehr die Position von Sky als ‚Home of Movies‘."

Sky Sport News HD wandert ins Free-TV

Der Sportnachrichtensender Sky Sport News HD ist ab Dezember frei empfangbar. Dies gab Sky Deutschland am Mittwoch bekannt. Das einzige deutsche 24-Stunden-Sportnachrichtenprogramm gehört bislang zum Bezahlangebot der Münchner. Sky Sport News HD ist seit dem 1. Dezember 2011 auf Sendung.

Damit steht der Sender künftig über alle Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) allen Zuschauern zur Verfügung, unabhängig davon, ob sie Sky-Kunden sind. "Der Start des ersten Free-TV-Senders ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von Sky Deutschland", sagte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Sky baut neues Sendezentrum

Sky baut in Unterföhring bei München ein eigenes Sendezentrum für die Sportberichterstattung. Die Fertigstellung sei für den Sommer 2017 geplant, teilte Sky Deutschland mit. Die Kosten für das neue Sendezentrum mit zwei Studios für die Live-Berichterstattung liegen im zweistelligen Millionenbereich. Es wird unmittelbar neben der bestehenden Unternehmenszentrale errichtet. Im Zuge des Neubaus sollen mehr als 90 Arbeitsplätze für feste und freie Mitarbeiter entstehen.

Sky Deutschland ist nach eigenen Angaben mit über 4,5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro in Deutschland und Österreich Marktführer beim Pay-TV.

dpa/AFP/lin

Mehr zum Thema

Error

429 Too many requests from 212.224.71.12, please try again later. (varnish)