Fast drei Promille Alkohol: Fahrzeughalter bestreitet Unfall  

Orferode. Zu einem Unfall kam es am Mittwochabend in Orferode. Der Fahrer eines Wagens schleuderte dabei in einem Vorgarten. Der Halter des Fahrzeuges bestreitet jedoch, den Wagen gefahren zu sein.

Gegen 23 Uhr fuhr ein Auto die Martinstraße in Orferode entlang. Im Bereich einer starken Linkskurve kam der Fahrer mit dem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und schleuderte  in einen Garten. Dabei wurden gut 10 Meter Gartenzaun beschädigt. Den  Schaden gibt die Polizei mit 3000 Euro an. Bei ihrem Eintreffen war das Auto verschlossen, die Kennzeichen abgeschraubt. Der Fahrer war nicht mehr am Unfallort. Einige Minuten nach Eintreffen der Polizei erschien ein 28-jähriger aMann us München am Unfallort und gab sich als Halter des Fahrzeuges aus, bestritt aber gefahren zu sein. Ein   Alkoholtest ergab einen Wert von fast drei Promille.  Das Auto wurde zur Spurensicherung sichergestellt. (cow)

Kommentare