Bei den Ten Singers vom CVJM kann sich jeder austoben - Marc Dobat ist ihr Chef

Fehler sind erwünscht

Eschwege. Als Jugendlicher hatte er eine norwegische Ten- Sing-Gruppe auf der Bühne gesehen, 1995 gründete er eine neue Gruppe in Eschwege: Marc Dobat hat seine Berufung zur Jugendarbeit zum Beruf gemacht.

1970 in Kassel geboren, engagierte er sich als Jugendlicher ehrenamtlich in der evangelischen Jugendarbeit. Den Zivildienst absolvierte der heute 42-Jährige beim Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) in Kassel, die fünfjährige Ausbildung zum Erzieher und Jugendarbeiter auch. Passend zu seinem Abschluss am CVJM-Kolleg suchte der hiesige evangelische Kirchenkreis jemanden, der die Jugendarbeit in der Dietemannstadt neu aufbaut. So entstand Ten Sing Eschwege - eine offene Gruppe für Jugendliche von 13 bis 20 Jahren, die jedes Jahr ein neues Kunstprojekt aus Tanz, Theater und Gesang auf die Bühne bringt.

Marc Dobat ist bei jeder Probe dabei, hält die Fäden im Hintergrund zusammen und behält das Ziel im Blick: die Aufführung im E-Werk vor den Sommerferien. Talente wecken, Selbstbewusstsein fördern - „wir kriegen immer wieder positive Rückmeldungen darüber, wie sehr die Zeit bei Ten Sing den Jugendlichen geholfen hat“, sagt Dobat. Das erklärt auch, warum der eine oder andere unter den Ten Sing älter ist als 20. „Viele bleiben uns auch später noch treu und übernehmen kleine Rollen“, so der Jugendarbeiter.

Beim CVJM kann jeder sich ausprobieren, auch mal etwas wagen. „Bei uns muss es nicht perfekt sein, Fehler sind erlaubt und sogar gewollt“, sagt Dobat. Es soll für jedermann sein, sowohl vor wie auf der Bühne. Sein offizieller Arbeitgeber ist der Eschweger Gesamtverband der evangelischen Kirchengemeinden, in dessen Auftrag er hauptamtlich für den CVJM arbeitet. Der Verein existiert seit 1890 in Eschwege und ist im eigenen Heim an der Leuchtbergstraße zu Hause. Rund hundert Mitglieder zählt er zurzeit - die meisten passiv.

Regelmäßig bietet der CVJM Schulungen für junge Menschen an wie beispielsweise die Ausbildung zum Jugendleiter. Auch Ferienfreizeiten und Probewochenenden für die Ten-Sing-Mitglieder gibt es. Weitere Gruppen gibt es beispielsweise für Kinder bis 12 Jahren, Behinderte und Erwachsene. Die Mitgliedschaft im Verein ist keine Pflicht.

Nach den Sommerferien starten die Proben für das neue Ten-Sing-Projekt, jeden Donnerstag ab 18 Uhr im CVJM-Heim. Was es diesmal wird, entscheiden die Teilnehmer gemeinsam. Neue Gesichter sind jederzeit willkommen. Weitere Infos im Internet auf: http://home.arcor.de/cvjm-eschwege/.

Von Stefanie Bettinger

Kommentare