140 Millionen für neun Kilometer

Baufreigabe für Teilstück der Autobahn 44 bei Wommen erteilt

Wommen. Das Bundesverkehrsministerium hat die Baufreigabe für den Abschnitt der Autobahn 44 zwischen der Talbrücke Riedmühle und dem Wommener Dreieck erteilt.

Das teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden mit. „Die mit dem Bau beauftragte Deges kann nun die nächsten Bauarbeiten europaweit ausschreiben“, so Al-Wazir. Die Kosten für das insgesamt neun Kilometer lange Teilstück belaufen sich auf rund 140 Millionen Euro.

Die in Ost-West-Richtung verlaufende A 44 schließe laut Al-Wazir eine Lücke im deutschen Autobahnnetz. Die Kosten der etwa 70 Kilometer langen Verbindung werden auf insgesamt 1,8 Milliarden Euro veranschlagt. Das Projekt teilt sich in zwölf Abschnitte: Aktuell sind zwei Abschnitte der A 44 zwischen Kassel und Herleshausen fertiggestellt, sechs Abschnitte sind derzeit im Bau, für drei andere liegt Baurecht vor. Ein einziger Abschnitt befindet sich noch in der Planfeststellung. (esp)

 • Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mobil.hessen.de/A44

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare