Zweite Sommernacht der offenen Türen

Einkaufsnacht lockt nach Herleshausen

Es gab einiges zu entdecken in Herleshausen: Neben geöffneten Geschäften konnten die Besucher Leckerein probieren. Foto: Berg

Herleshausen. Schon am frühen Freitagabend waren die Straßen in Herleshausen von vielen Einheimischen und Gästen gesäumt und es lag eine ausgelassene Stimmung in der Luft: Anlässlich der Sommernacht der offenen Türen präsentierten sich Geschäfte, Vereine und Gruppen gemeinsam der Öffentlichkeit.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr waren Veranstalter und Besucher gleichermaßen begeistert. „Deshalb war es überhaupt keine Frage, dass es erneut stattfinden soll, und auch heute sind wir einfach begeistert von den Besuchern“, erklärt Anja Berleth, Mitorganisatorin und Inhaberin von Die Blume. 28 Teilnehmer konnten in diesem Jahr gefunden werden, die sich entlang der Hauptstraße in Herleshausen präsentierten. Viele Leckereien wie Bratwürstchen, orientalische Spezialitäten, mediterrane Häppchen oder vegetarischen Döner gab es zu probieren und auch gegen den Durst wurde allerhand angeboten. „Wir wollen mit dieser Veranstaltung einfach zeigen, was es alles in Herleshausen gibt, es gibt so viele Sachen, von denen aber viele noch nichts wissen“, so Doris Buchenau vom Weltladen. In Eigeninitiative wurde die Veranstaltung geplant, aber auch Bürgermeister Burkhard Scheld steht ganz hinter dem Konzept.

„Wir waren schon im vergangenen Jahr hier, weil uns Freunde eingeladen hatten, in diesem Jahr ist es noch vielseitiger und bunter geworden“, erklärten Michaela Stein und Christian Schneider, die extra aus Eisenach nach Herleshausen kamen. Bei den jüngsten Besuchern kam vor allem das Ponyreiten sehr gut an.

Von Sonja Berg

Kommentare