Mehrere Autos beteiligt

Aus Wrack befreit: Ein Schwerverletzter bei Unfall nahe Wommen

Wommen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Wommen und Herleshausen ist nach Polizeiangaben am Mittwochnachmittag eine Person schwer verletzt worden. Drei Fahrzeuge waren aus bislang ungeklärter Ursache gegen 14.30 Uhr gegeneinander geprallt.

Aktualisiert um 16.30 Uhr

Die Einsatzstelle für Feuerwehr, Notarzt und Polizei erstreckte sich über dreihundert Meter nahe der dort verlaufenden Bahngleise. "Wir

hatten Glück, dass ein verunfalltes Fahrzeug kurz vor den Schienen zum Stehen kam", sagte Einsatzleiter Udo Schulz. Die schwerverletzte Person musste mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Wrack befreit werden. Auch zwei weitere Beteiligte wurden verletzt und ärztlich versorgt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Herleshausen Wommen und Neustädt mit 23 Einsatzkräften, die Polizei Sontra und zwei Rettungswagen sowie zwei Notärzte. Die Landstraße war zeitweise voll gesperrt. (lad)

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Herleshausen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion