Fahrräder einfach mit Strom auftanken

Erste Herleshäuser Ladestation für E-Bikes eingeweiht

+
Tankten Strom und Kaffee an der neuen Ladestation für E-Bikes in Herleshausen: (von links) Bernhilde Heuckeroth (Mitglied des Gemeindevorstandes), Martin Stange von der Landbäckerei Bechthold-Stange, Armin Schülbe (Leiter EAM-Regionalzentrum Nord), Radfahrer Thorsten Eckhardt (EAM-Regiomeister für Herleshausen und Sontra) sowie Bürgermeister Burkhard Scheld.

Herleshausen. Wie in alten Zeiten: Herleshausen hat wieder eine Tankstelle. An historischer Stelle, neben der Landbäckerei Bechthold-Stange, hat der regionale Energieversorger EAM jüngst eine Ladestation für E-Bikes eingeweiht.

Café-Besitzer Martin Stange freute sich: „Wenn die Elektroradler hier Kaffeepause machen, können sie den Ladevorgang beobachten.“ Der Strom wird von der Gemeinde Herleshausen zur Verfügung gestellt, die eine von über 100 Kommunen ist, die am Energieversorger EAM aus Kassel beteiligt sind. „Wir freuen uns über jeden Fahrrad-Touristen, den wir mit diesem Angebot nach Herleshausen und vom Sattel locken können“, sagte Herleshausens Bürgermeister Burkhard Scheld.

Hintergrund

Das Projekt „Free“ ist Teil der Allianz Elektromobilität und wird im Rahmen des Programms Modellregion Elektromobilität Rhein-Main mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die Programmkoordination verantwortet die Now GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH hat das Projekt federführend entwickelt und ist für die Projektkoordination zuständig. (ko)

Zur Einweihung der Ladestation servierte Martin Stange stilecht eine Runde „Freiluft-Kaffee“, den auch Bernhilde Heuckeroth vom Gemeindevorstand und Armin Schülbe, Leiter EAM-Regionalzentrum Nord, genossen. Den ersten Akku schloss dann „Fahrradtester“ und EAM-Regiomeister Thorsten Eckhardt zum Aufladen in der abschließbaren Box an, in der auch Wertsachen untergebracht werden können. Die Schlüssel für die Ladeboxen sind in der Landbäckerei Bechthold-Stange erhältlich. Eckhardt ist zuständig für das Strom- und Gasnetz in Herleshausen und Sontra.

Für die Errichtung der Ladestation hat die EAM rund 5000 Euro investiert. „Im gesamten Werra-Meißner-Kreis sind zehn Ladestationen geplant. Die nächste geht in Sontra ans Stromnetz“, sagte Armin Schülbe.

E-Mobilität fördern

Die E-Ladesäule ist Teil des Projektes „Free“ (Freizeit- und Eventverkehre mit intermodal buchbaren Elektrofahrzeugen), bei dem sich die EAM mit ihrer Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte sowie mit dem Regionalmanagement Nordhessen, der Universität Kassel, der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG (KVG) und Heinrich Müller E-Bikes mieten + mehr engagiert. Ein Ziel der EAM sei es, die Integration von Elektrofahrzeugen in das öffentliche Verkehrsangebot zu fördern.

„Der Ausbau eines nachhaltigen Verkehrsangebots erhöht natürlich die touristische Infrastruktur vor Ort“, sagt Bürgermeister Scheld. Da nickt auch Armin Schülbe: „Gern unterstützen wir das Vorhaben, Elektromobilität flächendeckend für Gäste und insbesondere die Menschen in unserer Region nutzbar zu machen.“

Von Ludger Konopka

Kommentare