Herleshausen: Jugendgruppe "Second Home" feiert zehnten Geburtstag

+
Feierten ihr Jubiläum: Johannes Aßmann (von links), Maximilian Baum, Luise Larbig, Sebastian Adam, Theresa Göbel, Sven Manß und Julian Baum vom Second-Home-Vorstand.

Herleshausen. Seit über 40 Jahren gibt es eine Jugendgruppe in Herleshausen, seit zehn Jahren organisiert im Verein „Second Home“. Zum Jubiläum des zweiten Zuhause für Jugendliche wurde am Himmelfahrtstag gefeiert.

Die Mitglieder von „Second Home“ hatten zum zehnjährigem Bestehen ihres Vereins zu Bier und Gegrilltem in ihr Vereinsheim eingeladen. Die mittlerweile zu rund 70 Mitgliedern zwischen 14 und 25 Jahren herangewachsene Jugendgemeinschaft veranstaltet regelmäßige Gruppentreffen, aber auch größere Veranstaltungen wie zum Beispiel das alljährlich stattfindende Osterfeuer.

Besonders stolz sind die Mitglieder auf ihr 2009 von den Mitgliedern und Anwohnern errichtete Vereinsheim: „Vorher haben wir für unsere Treffen einen Bauwagen genutzt. Doch das neue, kleine Haus bietet mit dem Wasseranschluss und der Küche deutlich mehr Möglichkeiten“, sagt Maximilian Baum vom Vorstand. Für das Jubiläum hat der Verein jedoch extra Zelte aufgestellt, schließlich hatten viele Vereine aus dem Ort, Eltern und ehemalige Mitglieder ihr Kommen angekündigt. Denn die Dorfgemeinschaft und vor allem die ehemaligen Mitglieder stehen tatkräftig hinter der Jugendgemeinschaft. 

Finanziell trägt sich „Second Home“ jedoch selbstständig durch die Einnahmen von Veranstaltungen. Nach dem Frühschoppen konnten sich die zahlreichen Gäste auf die Band „Die Steigeralm Buam“ freuen. Und die Kinder tobten auf der vom Verein aufgestellten Hüpfburg herum.

Von Alina Schäfer

Kommentare