Altefeld: Zwei Wildunfälle mit zusammen 2500 Euro Schaden

Altefeld. Gleich zwei Wildunfälle ereigneten sich in der Nähe von Altefeld am Donnerstagabend und Freitagmorgen.

Wie die Polizei berichtet war am Donnerstagabend um 20.50 Uhr eine 35-jährige Autofahrerin aus Ringgau auf der Landstraße zwischen Frauenborn in Richtung Altefeld untwegs. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend davonlief. Schaden: 1500 Euro. 

Gegen 5.25 Uhr war es ein Waschbär, der zwischen Altefeld und Netra von dem Pkw eines 20-jährigen aus Herleshausen erfasst wurde. Der Waschbär verendete an der Unfallstelle. Schaden: 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare