Felix Reuther spielte auf Gut Hohenhaus

Kabarettistischer Ausflug in die Klassik

Musikalischer Hochgenuss: Felix Reuther mit klassischer Musik am Piano, dazu ein viergänge Menü von Chefkoch Ingo Bockler. Foto: sb

Holzhausen. Mit dem zweiten Abend ihrer neuen Veranstaltungsreihe begeisterte das Hotel Hohenhaus am Freitagabend seine Gäste: Pianist Felix Reuter erklärte auf kabarettistische Art und Weise unbekannte Seiten der Klassik. So erzählte er die Entstehungsgeschichte von Mozarts kleiner Nachtmusik, stellte Bach und Beethoven in einen Dialog und verknüpfte Franz Liszt mit Frank Sinatra.

Felix Reuther erklärte auf charmante Art und Weise wie sich die Komponisten früher an Werken anderer bedienten und wie heute aus bekannte Melodien neuen Hinhörern werden. Dazu spielte der begabte Pianist die erklärten Stücke ganz leicht von der Hand und das Publikum zeigte sich begeistert.

Dazu gab es vom Hohenhaus-Sternekoch Ingo Bockler ein viergängiges Menü, er zauberte unter anderem ein Lammfilet mit Bärlauch im Mangoldmantel mit Cassoulette vom grünen Spargel und Kartoffelmousseline. „Am 23. Mai setzen wir die Veranstaltungsreihe fort, dann wird Hellmuth Karasek bei uns zu Gast sein“, erklärt Gastgeber Valentin Resetarits. (sb)

Kommentare