Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren am Samstag, 27. Juni

Kräftemessen des Nachwuchses

In der Nachwuchs-Förderung sehr aktiv: Die Wehr Herleshausen ist nun auch Ausrichter des Kreisentscheids. Foto: Konopka/Archiv

Herleshausen. Zum Kräftemessen treten die Jugendfeuerwehren des Werra-Meißner-Kreises in diesem Jahr in Herleshausen an: Der Kreisentscheid wird am kommenden Samstag, 27. Juni, auf dem Sportplatz der Gemeinde ausgerichtet.

Mit dabei sind auch die Mitglieder der örtlichen Nachwuchswehren aus Herleshausen, Nesselröden und Willershausen.

„Die Vorfreude ist riesig“, sagt Herleshausens Wehrführer Mario Missler. Der Wettbewerb sei in zwei Phasen aufgeteilt: Zunächst gehe es bei einem Parcourslauf um die Schnelligkeit. In einem zweiten Teil werde den Kindern und Jugendlichen feuerwehrtechnisches Geschick abverlangt.

„Die Motivation der Nachwuchskräfte bei den Wettbewerben ist immer wieder überwältigend“, sagt Gemeindebrandinspektor Udo Schulz. Deshalb sei es etwas Besonderes, dass Herleshausen in diesem Jahr Ausrichter des Kreisentscheides sein dürfe.

Geplant ist folgender Ablauf:

• 8 Uhr: Treffen aller Jugendfeuerwehren aus dem Kreis am Sportplatz Herleshausen

• 9 Uhr: Beginn der Wettbewerbe

• 14 Uhr: Ehrung der siegreichen Wehren auf dem Sportplatz. Erwartet werden unter anderem Kreisbrandinspektor Christian Sasse und Landrat Stefan Reuß.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ffw-herleshausen.de 

Von Emily Spanel

Kommentare