Schwächeanfall: 62-Jähriger fährt mit Auto gegen Schutzplanke

Wommen. Wegen eines Schwächeanfalls eines 62 Jahre alten Autofahrers kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der Landstraße zwischen dem Herleshausener Ortsteil Wommen und Neustädt in Thüringen zu einem Alleinunfall.

Wie die Polizei berichtete, geriet der Wagen des 62-Jährigen aus dem Wartburgkreis wegen des Schwächeanfalls nach links von der Fahrbahn und schrammte auf 15 Meter Länge entlang der Schutzplanke. Dabei entstand Schaden von 6000 Euro.

Der Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Eisenach gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion