Unfallopfer erleidet schwere Gehirnerschütterung

14-jährige Radfahrerin verunglückt: Jugendliche kann sich nicht an Vorfall erinnern

Witzenhausen. Eine schwere Gehirnerschütterung hat sich eine 14-jährige Radfahrerin am Montagnachmittag bei einem Unfall in der Witzenhäuser Innenstadt zugezogen.

Nach bisherigen Ermittlungen müsste die Witzenhäuserin von 16.15 bis 16.30 Uhr zwischen der Brückenstraße und der Schützenstraße unterwegs gewesen sein. Laut Polizei benutzt die 14-Jährige üblicherweise den Parkplatz „An der Schlagd“ in Richtung Schützenstraße.

Da sich das Opfer aufgrund der Verletzung nicht an den Unfallhergang erinnern kann, hofft die Polizei auf Hinweise. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden.

Hinweise: Polizei Witzenhausen, Telefon: 0 55 42/9 30 40.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion