21-Jähriger überschlägt sich mit Auto

+
Symbolbild

Wichmannshausen. Trotz Verletzungen hat sich ein 21 Jahre alter Autofahrer aus Rotenburg/Fulda nach einem Alleinunfall am Sonntag um 22.20 Uhr auf der Bundesstraße 27 selbst aus seinem Fahrzeug befreien können.

Der Wagen hatte sich dem Polizeibericht zufolge auf der Strecke bei Sontra-Wichmannshausen überschlagen, nachdem der 21-Jährige die Kontrolle über den Pkw verloren hatte und von der Fahrbahn abgekommen war. Von den Rettungskräften wurde der junge Mann anschließend ins Krankenhaus nach Eschwege gebracht. Den Schaden am Auto bezifferte die Polizei auf 5000 Euro. (sff)

Kommentare