Tunnel Hirschhagen

A44-Baustelle: Arbeiter wird von Bauanker schwer verletzt

Hirschhagen. Ein Tunnelbauer aus Dresden ist am Dienstag um 8 Uhr bei einem Arbeitsunfall auf der A-44-Tunnelbaustelle Hirschhagen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 45-jährige Arbeiter in der Nordröhre von einem der Bauanker, die hydraulisch in die Tunnelwand getrieben werden, im Gesicht getroffen.

Der Mann kam mit Prellungen und Verdacht auf Bruch des Jochbeins ins Klinikum nach Kassel.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion