Auffahrunfall auf A44 bei Hessisch Lichtenau: 10.000 Euro Schaden

+

Hessisch Lichtenau. Ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro ist nach Angaben der Polizei bei einem Auffahrunfall am Freitag um 16.45 Uhr auf der A44 im Bereich der Auffahrt Hessisch Lichtenau/Walburg entstanden.

Dem Bericht zufolge war ein 26-jähriger aus Chemnitz mit seinem Pkw an der Auffahrt Walburg hinter einem Lkw auf die Autobahn in Richtung Hessisch Lichtenau aufgefahren und hatte unmittelbar danach auf den linken Fahrstreifen gewechselt. Dabei hatte er jedoch den Pkw eines 31-jährigen aus Waldkappel übersehen, der sich auf der zweispurigen Autobahn auf der Überholspur von hinten näherte.

Der Waldkappeler konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den ausscherenden Pkw des Chemnitzers auf. (zlr)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion