Schwer verletzt: Betrunkener Motorradfahrer fährt ohne Helm

Hessisch Lichtenau. Ein Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau ist am Mittwochabend gegen 17.05 Uhr auf der Himmelsbergstraße schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der 30-Jährige in Richtung Sälzer Straße unterwegs.

Vermutlich fuhr der Mann zu schnell, verlor beim Bremsen die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und stürzte nach rechts auf die Fahrbahn. Der alkoholisierte 30-Jährige rutschte etwa zehn Meter über die Straße und blieb dann liegen. Er trug keinen Schutzhelm und musste ins Klinikum nach Kassel gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutkontrolle an. Dem Motorradfahrer wurde der Führerschein abgenommen.

Schaden: 2000 Euro. (alh)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion