Zur Ausnüchterung auf Polizeistation gebracht

Bierflasche nach der Verlobten geworfen

Witzenhausen. Wegen Körperverletzung im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt ermittelt die Polizei nach eigenen Angaben gegen einen 55-jährigen aus Witzenhausen, der am Sonntagabend nach einem Streit mit einer Bierflasche nach seiner Verlobten geworfen, sie aber nicht getroffen hat.

Anschließend schlug er die Frau mit der flachen Hand gegen den Kopf. Der stark alkoholisierte 55-jährige wurde zur  Ausnüchterung zur Polizeistation verbracht, wo er sich auch einer Blutentnahme unterziehen musste. Gegen den 55-jährigen wurde zudem eine Wegweisungsverfügung erlassen.

Kommentare