Brand in der Werkstatt: Familie kam ins Krankenhaus

Blickershausen. Die Feuerwehren aus Witzenhausen, Blickershausen und Gertenbach rückten am Sonntagnachmittag aus, um einen Brand in einer Werkstatt zu löschen.

Wie die Polizei mitteilte, mussten am Sonntag, 5. Januar, gegen 16.55 Uhr die Feuerwehren aus Witzenhausen, Blickershausen und Gertenbach in die Straße Über den Höfen in Blickershausen ausrücken. Dort kam es in der Heizungsanlage einer Werkstatt zu einem Feuer im Bereich des Aschekastens, das auf die Isolierung des Wasserspeichers übergriff.

Da es zu starker Rauchentwicklung gekommen sei, kamen laut Polizei die Bewohner, ein Ehepaar und seine zwei Kinder, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Bevor die Feuerwehren eintrafen, hatte die Familie versucht, den Brand selbst zu löschen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2000 Euro. (sib)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare