Unbekannter versuchte Jacken zu verkaufen

Dieb überrumpelt Rentner mit Trick

Witzenhausen. Ein Trickdieb hat am Freitag in Witzenhausen sein Unwesen getrieben. Der unbekannte Mann hat Senioren direkt an der VR-Bank an der Wickfeldtstraße abgepasst, nachdem diese gerade Geld abgeholt hatten. Die Polizei warnt vor der Masche und sucht zugleich nach weiteren Geschädigten.

Zwischen 13.35 und 15 Uhr soll der Täter in der Wickfeldstraße und anderswo in Witzenhausen versucht haben, Jacken aus dem Kofferraum seines Autos gegen Bares loszuwerden.

Ein 76 Jahre alter Mann sei gegen 15 Uhr von dem Trickdieb überrumpelt worden. Zunächst habe er ihm eine Jacke schenken wollen, die er später dann doch bezahlt haben wollte. Bei den „Verkaufsverhandlungen“, so die Polizei, habe der Täter dem Opfer zusätzlich zum Verkaufserlös 50 Euro aus dem Portemonnaie entwendet, was der 76-Jährige erst später bemerkte.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 60 Jahre alt, 1,60 Meter groß, dunkelgrüne Stoffjacke, graue Stoffhose, braun-melierte Schiebermütze, italienischer Akzent (eventuell nur vorgetäuscht). Der Trickdieb war in einem älteren, dunkelgrünen und stark verschmutzten VW Passat Kombi mit KS-Kennzeichen unterwegs, nach dem die Polizei nun fahndet. (zcc) Hinweise: Polizei Witzenhausen, Tel. 0 55 42 / 9 30 40.

Kommentare