Einbrecher suchen sieben Läden heim

Einbrecher Einbruch Symbolbild Foto: dpa

Hessisch Lichtenau. Unbekannte Einbrecher beschäftigten an den Osterfeiertagen die Polizei in Hessisch Lichtenau.

Wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte, kam es in der Nacht zu Montag im Stadtgebiet zu insgesamt sieben Einbrüchen, wobei es zum Teil beim Versuch blieb.

Dem Bericht zufolge wurde an der Landgrafenstraße in ein Sanitätshaus, einen Optikerladen, eine Fleischerei und eine Eisdiele eingebrochen. In allen vier Fällen brachen die Täter die Eingangstür auf. Dabei richteten sie insgesamt 1000 Euro Schaden an.

Im Optikergeschäft fiel den Einbrechern neben etwas Geld eine größere Menge Sonnenbrillen unter anderem der Marke „Adidas“ in die Hände.

Aus der Fleischerei wurden Wurstwaren und Geld in bisher unbekannter Menge gestohlen.

Im Sanitätshaus fehlt nur ein wenig Geld.

Und aus der Eisdiele wurde nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet.

Bei einer Apotheke an der Landgrafenstraße scheiterten die Täter an der Eingangstür.

Auch die gut gesicherte Tür eines Bekleidungsgeschäfts an der Poststraße hielt dem gewaltsamen Bemühen der Täter stand.

Erfolgreich waren die Einbrecher hingegen bei einem Imbiss an der Burgstraße, wo sich die Eingangstür aufbrechen ließ. Doch nur etwas Geld fiel den Tätern in die Hände. (sff)

Hinweise: Kriminalpolizei Eschwege, Tel. 0 56 51 / 92 50.

Kommentare