45-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer von Auto auf der B27 bei Unterrieden erfasst

+

Unterrieden. Laut Polizei hat es einen Unfall am Abzweig von der B80 zur B27 bei Unterrieden gegeben. Dabei hat eine Autofahrerin einen Radfahrer schwer verletzt.

Ein 45-jähriger Rennradfahrer ist am Mittwochmittag bei einem Unfall nahe Unterrieden schwer verletzt worden, als ihn das Auto einer Frau aus Neu-Eichenberg erfasste. Wie die Polizei vor Ort berichtete, war der Mann aus der Nähe von Erfurth mit seinem Rennrad auf der Bundesstraße B 27 in Richtung Süden unterwegs. Als er in Höhe des Abzweigs zur B 80 war, wollte dort gerade die 58-jährige Neu-Eichenbergerin mit ihrem Auto nach links auf die B 27 in Richtung Göttingen abbiegen.

Aktualisiert um 13.25 Uhr.

Dabei übersah sie nach Angaben der Polizei den Radfahrer und nahm ihm die Vorfahrt. Bei der folgenden Kollision mit dem Auto wurde der Mann schwer verletzt. Ein Notarzt stabilisierte ihn an der Unfallstelle, anschließend wurde der Thüringer mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Göttingen geflogen. Dem Vernehmen an der Unfallstelle nach soll sich der Mann ein Bein gebrochen haben.

Während der Bergungsarbeiten war die B27 in Richtung Süden/Bad Sooden-Allendorf für den Verkehr gesperrt, der Verkehr Richtung Norden floss an der Unfallstelle vorbei.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion