20.000 Euro Schaden bei Kellerbrand

Bad Sooden-Allendorf. Ein Schaden von 20 000 Euro ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Kellerbrand in Bad Sooden-Allendorf entstanden.

Weil eine Nachbarin das Feuer in einem Haus an der Kirchstraße gegen 2 Uhr bemerkte und die Polizei verständigte, kam zu keinem größeren Schaden. Die Feuerwehr löschte schnell, Menschen wurden nicht verletzt.

Bis auf eine ältere Frau, konnten alle Bewohner das betroffene Haus schnell verlassen, teilte die Polizei mit. Allerdings sei die ältere Bewohnerin von einem Notarzt im Haus betreut worden.

Bei dem Brand wurde die Heizungsanlage im Keller zerstört. Was das Feuer ausgelöst hat, blieb zunächst unklar. Die Kripo ermittelt zur Brandursache. (clm)

Kommentare