Neue Nummernschilder

Klaus Funke hat das erste WIZ-Kennzeichen

+
Klaus Funke mit seinem neuen Kennzeichen

Witzenhausen. Der frühere Kreishandwerksmeister Klaus Funke hat sich am Montag das erste WIZ-Kennzeichen gesichert. Schon ab 6.40 Uhr wartete er vor der Zulassungsstelle im Kreishaus in Witzenhausen, die allerdings erst um 8.30 Uhr öffnete.

Als kleine Entschädigung bekam Funke ein kleines Geschenk vom Leiter der Zulassungsstelle Harald Engel überreicht.

Der ganz große Andrang in der Zulassungsstelle blieb zur Wiedereinführung des WIZ-Kennzeichen aus. Allerdings sei etwas mehr los als sonst, sagte Engel. Groß war die Nachfrage nach Wunschkennzeichen mit dem WIZ im Internet, sagte Kreissprecher Jörg Klinge. Einige Fahrzeughalter konnten ihre gewünschten Kombinationen schon nicht mehr sichern. (clm)

Fotos: Die ersten Fahrer mit WIZ-Kennzeichen

Es gibt wieder WIZ-Kennzeichen

Mehr zu diesem Thema in der Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Kommentare