Hessen-Mobil: Bauarbeiten auf Bundesstraße 451 laufen seit 22. August

Hundelshausen/Trubenhausen. Viele Autofahrer sind genervt. Je nachdem, welche Strecke man nimmt, ist die weiträumigste Umleitung etwa 34 Kilometer lang, um von Hundelshausen nach Trubenhausen zu kommen. Auch Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs müssen Einschränkungen in Kauf nehmen.

Busse fahren nicht wie sonst. Befürchtungen, wonach die Arbeiten auf der Bundesstraße 451 nicht schnell genug vorangehen könnten, widerspricht die Straßen- und Verkehrsbehörde des Landes Hessen-Mobil. Die Arbeiten laufen demnach wie angekündigt seit 22. August und liegen im Zeitplan, teilte Pressesprcherin Daniela Czirjak auf Anfrage mit. Mitarbeiter der ausführenden Firma Bauer GmbH aus Walschleben seien aktiv, damit die Arbeiten zwischen Hundelshausen und Trubenhausen Mitte Oktober abgeschlossen werden. Ab Freitag, 12. Oktober, sollen dann Arbeiten zwischen Hundelshausen und dem Abzweig nach Gut Fahrenbach beginnen.

Es gebe keinen Spielraum, dass sich die Bauzeit verkürzen könnte, sagte Czirjak. "Die Arbeiten wurden bereits im Vorfeld in einem genauen Bauzeitplan eingetaktet, damit die Bauzeit so gering wie möglich gehalten werden kann." Die Vollsperung sei unumgänglich. Der Grund: Die beengten Platzverhältnisse im Gelstertal machten dies erforderlich.

Der Eindruck täusche, dass auf der Baustelle bisher nicht oder kaum gearbeitet worden sei. Nach dem Aufstellen der Schilder für die Umleitung seien die Schutzplanken am Fahrbahnrand abgebaut worden. Zudem seien die Banketten geschält worden. Am Freitag, 24. August, seien etwa 70 Kernbohrungen in der Fahrbahn gesetzt worden.

Im Baufeld soll eine etwa 500 Meter lange Trinkwasserleitung verlegt worden. Die dafür notwendigen Schritte seien in der vergangenen Woche vorbereitet worden, sagte Czirjak. Dazu zählten unter anderem Arbeiten im so genannten Schachtbereich, umfangreiche Schweißarbeiten sowie Arbeiten mit einer Grabenfräse. Die Trinkwasserleitung werde eingefräst, anschließend werde der Graben rückverfüllt. (clm)

Kommentare