Kaninchen stirbt Hitzetod im Festzug

Bad Sooden-Allendorf. Beim Erntefest in Bad Sooden-Allendorf am vorletzten Wochenende ist ein auf einem Festwagen mitgeführtes Rassekaninchen zu Tode gekommen. Der Verein K5 BSA sah sich daraufhin dem Vorwurf der Tierquälerei gegenüber. Den jedoch weist Vorsitzender Lothar Nöding zurück.

Man habe den Vorfall mit großer Betroffenheit zur Kenntnis genommen und es sei ein Fehler gewesen, die Tiere auf dem Festwagen der ungewöhnlich starken Hitze ohne Sonnenschutz auszusetzen. Die Belüftung sei durch Drahtkäfige und den Fahrtwind gewährleistet gewesen. Auch Trinkwasser stand ausreichend zur Verfügung. In Zukunft wird es nur noch Festwagen ohne lebende Tiere geben. (WR)

Kommentare