Mofa ohne Sitzbank: 43-Jähriger aus Großalmerode stürzt

Rommerode. Bei einem Sturz mit seinem Mofaroller hat ein 43-jähriger Großalmeröder am Dienstag Kopfverletzungen erlitten. Der Mann war ohne Helm unterwegs, das Fahrzeug nicht verkehrstauglich.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit seinem nicht zugelassenen Roller gegen 10.30 Uhr auf der Straße „Am Sandberg“ in Rommerode unterwegs und stürzte im Kreuzungsbereich zur Karlstraße.

Wie es dazu kam, ist bisher unklar. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass der 43-Jährige aufgrund fehlender Sitzbank und Fußabstellfläche an seinem Fahrzeug die Kontrolle darüber verloren hat.

Hinweise: Polizei Großalmerode, Tel: 05602/93930.

Rubriklistenbild: © Foto:  dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion