Dritter Verhandlungstag

Mord an der Grillhütte: Heute sagen die Angehörigen aus

+
Nebenkläger: Anwalt Knuth Pfeifer (links) mit der Schwester des Getöteten, Ina W., und Alexander B. , Vater des Opfers.

Hessisch Lichtenau/Kassel. Im Mordprozess gegen drei Männer aus Hessisch Lichtenau und Großalmerode, die einen 38-Jährigen Familienvater an der Grillhütte Waldfrieden erschlagen haben sollen, werden heute die Angehörigen aussagen. Neben dem Vater Alexander B. wird auch die Schwester Ina W. von Richter Volker Mütze in den Zeugenstand berufen.

Ina W. soll am Morgen nach der Bluttat von ihrer Schwägerin Olga B. über den tragischen Tot ihres Bruders Waldemar B. informiert worden sein und der Familie beigestanden haben. Möglicherweise kann die Schwester weitere Angaben zum Verhalten der Ehefrau machen.

Polizisten hatten am Donnerstag ausgesagt, dass Olga B. die Nachricht über den Tod ihres Mannes sehr ruhig und entspannt aufgenommen haben soll. (alh)

Wie der dritte Verhandlungstag im Mordprozess verläuft, lesen Sie hier im Laufe des Tages.

Kommentare