Scharf gebremst an roter Ampel

Motorradfahrerin nach Sturz angefahren: Schwer verletzt

Hessisch Lichtenau. Schwer verletzt wurde am Donnerstagmorgen eine 36-jährige Motorradfahrerin ins Krankenhaus gebracht. Die Frau aus dem Landkreis Kassel wurde nach einem Sturz mit ihrem Motorrad angefahren.

Die 36-Jährige befuhr nach Angaben der Polizei gegen 10.05 Uhr die B 7 von Kassel kommend in Richtung Eschwege. Auf Höhe der Tank- und Raststelle in Hessisch Lichtenau musste die Fahrerin wegen der auf rot geschalteten Ampel abbremsen. Dabei verlor sie auf nasser Straße die Kontrolle über ihr Zweirad und stürzte.

Ihr 43-jähriger Ehemann, der laut Polizei auf seinem Motorrad hinter ihr fuhr, musste daraufhin ausweichen. Dabei konnte er aber nicht mehr verhindern, dass die Fußraste seines Zweirads den Kopf der Gestürzten traf. (nic)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion