Nach Unfall vor zwei Wochen: Waldarbeiter erliegt Verletzungen

+

Witzenhausen. Der 48-jährige Mann aus Hundelshausen, der bei Waldarbeiten nahe Gut Fahrenbach vor zwei Wochen schwer verletzt worden war, ist gestorben.

Das bestätigte Jörg Künstler, Sprecher der Polizeidirektion Werra-Meißner, am Freitag. In den vergangenen Tagen hatten Ärzte in einer Kasseler Klinik noch versucht, das Leben des Mannes zu retten. Doch er sei seinen schweren Verletzungen erlegen.

 Der 48-Jährige war am Nachmittag des 2. März bei Arbeiten bei Gut Fahrenbach unter einen Baum geraten. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mussten den Eingeklemmten daraufhin mit schwerem Gerät befreien. Noch am Unfallort war der 48-Jährige von einem weiteren Arbeiter und Feuerwehrleuten wiederbelebt worden.

(clm)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion