580 Flüchtlinge werden temporär einquartiert

Hessisch Lichtenau: Zeltstadt wird auf Sportplatz aufgebaut

+

Hessisch Lichtenau. Auf dem Sportplatz an der Hopfelder Straße in Hessisch Lichtenau werden Zelte für 580 Flüchtlinge aufgebaut. Das bestätigten der Erste Stadtrat Heinz Vogt und Harald Merz, stellvertretender Pressesprecher des Regierungspräsidiums (RP) Kassel, auf Anfrage.

Die provisorische Unterkunft soll bis Dienstag, 16 Uhr, bezugsfertig sein. Wann Flüchtlinge dort eintreffen und woher sie stammen, ist bislang noch unklar. Der Bauhof hatte am Montag mit ersten Arbeiten an der Fläche begonnen. Unter anderem mussten Fußballtore abgebaut und Unkraut gerodet werden. Baufirmen sowie der Katastrophenschutz-Zug des Landkreises waren mit 100 Helfern der umliegenden Feuerwehren, des THW und des DRK bis in die Nacht im Einsatz. Bis zum frühen Montagabend waren sechs der insgesamt 58 Zelte mit je 40 Quadratmetern Grundfläche aufgebaut. Auch Sanitär- und Sanitätscontainer werden aufgestellt. In der Unterkunft wird nicht gekocht, das Essen wird von einer Firma angeliefert und dort ausgegeben.

Aktualisiert um 21.40 Uhr.

Eigentlich war vorgesehen, eine Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge im Gewerbegebiet Senkefeld einzurichten. Das Stadtparlament hatte den Abschluss eines entsprechenden Pachtvertrags mit dem Regierungspräsidium am Freitag beschlossen. „Dieser Plan ist nach wie vor gültig, kann jedoch nicht schnell genug umgesetzt werden“, berichtet Vogt. „Im Senkefeld ist der Boden zu weich, es muss alles erst befestigt und geschottert werden. Das dauert zu lange. Wir brauchen sofort eine Ausweichmöglichkeit, um Menschen aufzunehmen. Die aktuelle Notlage ist zu groß.“

RP-Sprecher Merz betont: Die Zeltstadt auf dem Sportplatz sei nur eine temporäre Lösung, bis die winterfeste Unterkunft im Gewerbegebiet fertig ist. Dort sollen wegen Beschaffungsproblemen keine Container, sondern heizbare Leichtbauhallen mit festen Wänden errichtet werden. In einer früheren Version des Artikels hieß es, dass bis zu 750 Flüchtlinge in der Zeltstadt untergebracht werden sollen. Beim Aufbau der Zelte stellte sich jedoch heraus, dass der vorhandene Platz lediglich für 580 Menschen ausreicht.

Aufbau der Zeltstadt auf dem Sportplatz in Hessisch Lichtenau

Lesen Sie dazu auch:

Zelt- und Containerstadt: Bald 1000 Flüchtlinge in Hessisch Lichtenau

Flüchtlingsunterkunft in Hessisch Lichtenau: Es wird konkreter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion