Familie aus Neu-Eichenberg ging auf Beutezug

Familie ging auf Beutezug: Polizei sucht Besitzer von Diebesgut

Witzenhausen/Neu-Eichenberg. Schuhe, Kleidung, Schmuck, Kosmetika und Elektronikartikel: Die Liste der Dinge, die eine Familie aus Neu-Eichenberg in Witzenhäuser Geschäften gestohlen haben soll, ist lang.

Am Montag legte die Polizei die sichergestellten Waren im Witzenhäuser Rathaussaal aus, um die rechtmäßigen Besitzer zu finden.

Kommissaranwärterin Nancy Wartner konnte aber nur zwölf der 110 Einzelstücke zurückgeben. Über den Verbleib der anderen Sachen entscheidet nun die Amtsanwaltschaft.

Nach Polizeiangaben hatte der Marktleiter des Edeka-Marktes an der Ermschwerder Straße die drei Ladendiebe am Mittwoch gegen 16.05 Uhr beobachtet, als sie ein Glas Schoko-Creme stehlen wollten. Es gelang ihm, die 32-jährige Frau und ihren elfjährigen Sohn festzuhalten, der 36-jährige Mann flüchtete. Polizisten stellten anschließend fest, dass das Trio bereits am Montag in Witzenhausen auf Diebestour war und Sportschuhe aus einem Sportgeschäft an der Brückenstraße gestohlen hatte.

Bei der vorläufigen Festnahme wurde auch Diebesgut von ortsansässigen Geschäften im Schulranzen des Jungen gefunden. Auf der Fahrt zur Wohnung der Familie in Neu-Eichenberg konnten Polizisten den noch flüchtigen Mann festnehmen. In der Wohnung fanden sie 110 vermutlich ebenfalls gestohlene Gegenstände, darunter die Sportschuhe sowie Bekleidung, Sonnenbrillen, weitere Schuhe und Kosmetika. (jus)

Kommentare