Polizei: Vermehrt illegale Verbrennungen im Kreis

Werra-Meissner. Am Donnerstagnachmittag wurden wieder unzulässige Verbrennungen im Kreisgebiet angezeigt.

Dieses Mal wurden schwarze Rauchwolken aus den Waldbereichen zwischen Velmeden und Hoher Meißner gemeldet. Festgestellt wurde der Brand dann nordöstlich von Velmeden, wo mehrere Personen damit beschäftigt waren, Baumschnitt zu verbrennen. Die Rauchwolke ließ aber die Vermutung zu, dass auch andere „Stoffe“ verbrannt wurden.

In der Feuerstelle konnten die Beamten dann größere Mengen geschmolzener Kunststoffe fetsstellen.Bereits Bereits am Montag und Dienstag wurden zwei Vorfälle nicht genehmiger Verbrennungen im Breich Velmeden angezeigt. Der Umweltsachbearbeiter der Polizedirektion Werra-Meißner weist nocheinmal daraufhin, dass solche unzulässigen Verbrennungen konsequent verfolgt werden. (dir)

Kommentare