Raubüberfall auf Spielothek: Maskierter bedroht Angestellten mit Messer

Witzenhausen. Die Spielothek am Eschenbornrasen in Witzenhausen ist in der Nacht von Montag zu Dienstag von zwei vermummten Tätern überfallen uns ausgeraubt worden. Wie die Polizei berichtet, betrat um 3 Uhr morgens ein maskierten und bewaffneter Täter die Spielothek.

Der Maskierte bedrohte den 26-jährigen Angestellten mit einem Messer und zwang ihn zur Herausgabe des Bargeldes. Ein weiterer Täter sei am Eingang stehen geblieben, um den Außenbereich zu beobachten. Die Täter erbeuteten 900 Euro Bargeld inklusive Münzgeld. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos.

Einer der Täter ist etwa 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug schwarze Kleidung und vermutlich eine schwarze Mütze. Der Täter spricht akzentfrei deutsch. Der zweite Unbekannte ist ebenfalls etwa 1,75 Meter groß und sehr schlank. Er war bekleidet mit einer hellen Hose, hellem Kapuzenpulli und heller Baseballmütze. (alh)

Hinweise: Kriminalpolizei Eschwege, Tel. 0 56 51/92 50

Kommentare