Hessisch Lichtenau: Reifenstecher schlagen schon wieder zu

Hessisch Lichtenau. Erneut wurden in Hessisch Lichtenau die Reifen von zwei Fahrzeugen zerstochen. Schon seit Wochen treibt dort ein bislang unbekannter Reifenstecher sein Unwesen.

Dieses Mal traf es am Mittwochabend zwischen 20 und 23 Uhr den blauen Opel Astra eines 61-Jährigen aus Hessisch Lichtenau, der auf der Henri-Dunant-Straße geparkt war. Beide Reifen der Beifahrerseite wurden beschädigt, teilt die Polizei mit. Der Schaden beträgt 150 Euro.

Ein weiterer Fall ereignete sich bereits in der Zeit zwischen Freitag und Dienstag auf der Elsa-Brandström-Straße. Auch hier wurden auf der Beifahrerseite beide Reifen eines weißen Ford Transits eines 31-Jährigen zerstochen. Schaden: 300 Euro. (jus)

Hinweise: Polizei Hessisch Lichtenau, Tel. 0 56 02 / 9 39 30

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Kommentare