Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 27 in Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf. Zwei Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 in der Ortsdurchfahrt von Bad Sooden-Allendorf gefordert: Eine 41-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen wurde vom Notarzt im Rettungswagen behandelt, lebensgefährlich verletzt sei sie aber nicht, hieß es von der Polizei.

Auch ihre Tochter, um die 14, 15 Jahre alt, wurde offenbar schwer verletzt.

Aktualisiert um 15.30 Uhr.

Der Witzenhäuser Wagen war, auf der Einbiegespur Richtung Norden vor der großen Brücke stehend, von einem Kleintransporter erfasst worden, teilte die Polizei mit. Der Klein-Lkw aus Hannover war zuvor aus noch nicht geklärter Ursache gegen den Bordstein einer Grünfläche neben der Straße gefahren. Dann muss der Fahrer den Transporter wohl nach links gerissen haben, er überfuhr ein Verkehrsschild und erfasste das Auto der 41-Jährigen. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer des Kleintransporters sind eigenen Angaben zufolge ohne Blessuren geblieben.

Der Verkehr wird derweil einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, entsprechend kommt es zu Behinderungen in beiden Richtungen. (sff)

Kommentare