Pilot und Flugzeug unbeschadet

Segelflieger aus Hofgeismar landete auf Feld in Witzenhausen

Witzenhausen. Bei einem Überlandflug musste ein 18-jähriger Segelflugpilot aus Hofgeismar am Freitag wegen thermischer Probleme mit seinem Segler vorzeitig in Witzenhausen neben der Werra landen.

Laut Polizei war der 18-Jährige, der Mitglied des Luftsportvereins Hofgeismar ist, um 12.30 Uhr vom Flugplatz Hofgeismar/Hümme zu seinem Überlandflug gestartet.

Nachdem ihn sein Flug zunächst in Richtung Südhessen geführt hatte, bekam er auf dem Rückflug thermische Probleme und sah sich gezwungen, im Bereich von Witzenhausen eine geeignete Stelle zur Sicherheitslandung auszumachen. In Höhe des Witzenhäuser Stadtteils Blickershausen setzte er zur Landung an und brachte seinen Segler auf einem Feld zwischen Werra und B 80 sicher zu Boden.

Pilot und Segelflugzeug blieben ohne Schaden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare