Bad Sooden-Allendorf: Hundehalter streiten bis die Polizei kommt

Bad Sooden-Allendorf. Unglaublich: Zwei Hundehalter in Bad Sooden-Allendorf haben sich gestritten, letztlich musste die Polizei eingeschaltet werden.

Was war passiert: Ein 66-jähriger Hundehalter aus der Badestadt war in seinem Wagen auf dem landwirtschaftlich genutzten Langer Weg in Bad Sooden-Allendorf unterwegs und ließ seinen Hunde vor dem Wagen frei laufen. Zeitgleich war ein 27-Jähriger Hundebesitzer aus Sontra mit seinem Hund dort spazieren.

 Zuerst gerieten die beiden Hunde aneinander, darauf folgte ein Streitgespräch zwischen den Besitzern. Im Anschluss sei dann laut Polizeibericht der 66-Jährige mit seinem Wagen hinter dem 27-Jährigen hergefahren, als dieser sich umdrehte, soll er von dem Auto am linken Arm erfasst worden sein. Der 66-Jährige fuhr davon, der 27-Jährige rief die Polizei, die nun die Ermittlungen aufgenommen hat.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare