Beamte mussten ausweichen

Mit über drei Promille: Kasseler kam Polizei auf falscher Seite entgegen

Epterode. Ein 34-Jähriger aus Kassel ist am Samstagabend nach Polizeiangaben mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut mit seinem Auto zwischen Epterode und Faulbach unterwegs gewesen. Auf der Landstraße zwischen beiden Orten kam der Mann demnach gegen 21.25 Uhr einer Polizeistreife auf ihrer Fahrspur entgegen.

Die Beamten mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Kasseler wich ebenfalls aus, fuhr aber unbeeindruckt weiter. Die Beamten wendeten und konnten den Pkw in Rommerode anhalten. Weil sie massiven Alkoholgeruch bei dem 34-Jährigen feststellten, führten sie einen Alco-Test durch. Wegen des positiven Ergebnisses ordneten sie zudem eine Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. (lad)

Kommentare