55-Jähriger fiel Zivilstreife auf

Überholen wurde Betrüger zum Verhängnis

Walburg. Weil er eine Zivilstreife überholte, wo es nicht erlaubt war, hat die Polizei am Dienstag einen Betrüger in Walburg vorübergehend festgenommen.

Gegen 9 Uhr habe der 55-Jährige aus Gotha unzulässigerweise eine durchgezogene Mittellinie überfahren.

Schwierigkeiten hätten dem Mann nicht die starken Schneefälle bereitet, sondern der ihm nicht schnell genug fahrende Wagen der Regionalen Kriminalinspektion, heißt es in einer Polizeimitteilung.

Kurze Zeit stoppten die Beamten den Wagen in Walburg. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt wegen Betruges vorlag. Nachdem er eine offene Strafzahlung von 1300 Euro beglich, sei der 55-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt worden. (clm)

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Kommentare