Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter droht mit Messer: Taxifahrer in Großalmerode ausgeraubt

Großalmerode. Ein 44-Jähriger aus Kassel wurde am Samstagabend Opfer eines Raubüberfalls im Großalmeröder Ortsteil Rommerode. Der bislang unbekannte Täter erschien gegen 22.30 Uhr bei einem Taxiunternhemen in Kaufungen und bat um eine Fahrt nach Rommerode.

Laut Polizei wurde der 44-jährige Angestellte des Taxiunternehmens mit dieser Fahrt beauftragt. Im Bereich einer Kfz-Werkstatt in Rommerode erklärte der Täter dann, dass das Ziel erreicht sei, er aber nicht genug Geld dabei hätte. Er wollte kurz aussteigen um Bargeld zu holen, woraufhin der Taxifahrer seinen Rucksack als Pfand einbehielt. Der Täter verschwand kurz, kehrte aber bereits nach einer Minute zurück und bedrohte nun den 44-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Taxifahrer händigte ihm daraufhin seine Geldbörse  aus. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung der Straße "Zum Ziegenberg".

Täterbeschreibung: Männlich, zwischen  20 und 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlanke schlaksige Figur, braune Augen, vermutlich Deutscher. Bekleidet war der Mann mit einer grauen Jogginghose, einem grauem Kapuzensweatshirt, grauen Schuhen vermutlich der Marke Nike.

Hinweise bitte an die Polizei in Nordhessen unter Tel. 0561/9100. (dir)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare