Einbrecher schlugen am Wochenende im Kreis gleich vier Mal zu

Werra Meißner. Mehrere Wohnungseinbrüche haben sich am Wochenende im Werra-Meißner-Kreis ereignet.

Am Samstag drangen unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus im „Rosenwinkel“ in Neu-Eichenberg ein, nachdem ein Fenster im Erdgeschoss gewaltsam geöffnet wurde. Die oder der Täter erbeuteten eine Spiegelreflex-Kamera, ein WLAN-Router und Bargeld im Gesamtwert von etwa 500 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen 17.30 und 20 Uhr.

In der Straße „Am Wasserturm“ wurde im Verlauf des Samstages ebenfalls in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Zwischen 8.45 und 19.30 Uhr schlugen der oder die Täter ein Kellerfenster ein und stahlen aus den Wohnräumen einen älteren Laptop der Marke „DEL“ im Wert von nach 100 Euro.

In Bad Sooden-Allendorf drangen ebenfalls am Samstag die unbekannten Täter in ein Einfamilienhaus „Am Scheiderasen“ ein, nachdem die Terrassentür aufgehebelt wurde. Gestohlen wurde eine silberne Taschenuhr, eine Perlenkette und Bargeld im Gesamtwert von gut 500 Euro, die Tat ereignete sich zwischen 15 und 22.45 Uhr.

Auch in ein Einfamilienhaus in der Straße „Ludwig-Rehn-Platz“ wurde zwischen 14.30 und 1 Uhr eingebrochen. Auch in diesem Fall wurde die Terrassentür aufgehebelt, es wurde Bargeld gestohlen. Der Schaden beträgt laut der Polizei 150 Euro. (cow)

 

Die Eschweger Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 56 51 / 92 50.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion